Profilschwerpunkte

Profilschwerpunkte der Kurfürst-Balduin-Realschule plus

Die Kurfürst-Balduin-Realschule Wittlich umfasst derzeit rund 770 Schülerinnen und Schüler in 30 Klassen, die von rund 70 Lehrerinnen und Lehrern und Realschul-lehramtsanwärterinnen unterrichtet werden. Die in der Kreisstadt gelegene Schule rekrutiert ihre Schülerinnen und Schüler aus dem Stadtgebiet Wittlich und den umliegenden Gemeinden. Die sehr hohe Schülerzahl dokumentiert den Stellenwert der Schule für ihr Einzugsgebiet. Seit nunmehr über 30 Jahren ist die Realschule Wittlich in der Lehrerausbildung als Ausbildungsschule im Bereich des Studienseminars Trier tätig.
Die  Vorbereitung auf ein selbstbestimmtes und verantwortungsbewusstes Leben erfordert mehr als die fachliche Ausbildung. Deshalb hat die KBR fächerübergreifende Schwerpunkte gesetzt:

Erziehung zum selbstständigen Arbeiten und Lernen durch

  • systematische Entwicklung von Lern- und Arbeitstechniken
  • Stärkung der Kommunikationsfähigkeit
  • Erziehung zur Teamfähigkeit
  • Förderung der Medienkompetenz

In eigens dafür konzipierten Schülerstudientagen (Klassenstufe 5, 7 und 9) werden grundlegende Kenntnisse eingeübt und im Fachunterricht angewendet und weiter entwickelt.

Stärkung der Persönlichkeit und des sozialen Miteinanders

Das Einüben eines gewaltfreien Umgangs mit Konflikten, die Vermittlung von Wertorientierungen, die Suchtprävention und weitere präventive Projekte gehören ebenfalls zum Selbstverständnis der KBR. In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage, der Caritas, dem Lions Club, der Polizei und anderen Institutionen werden den Schülerinnen und Schülern Strategien und Orientierungen vermittelt, die sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung stärken und befähigen, Konflikte zu vermeiden oder zu lösen. Ein wesentlicher Baustein ist die Mitgliedschaft im Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

Gezielte Förderung der Kompetenzen in den Bereichen Naturwissenschaften, Technik, Informationstechnologie

In den entsprechenden Wahlpflichtfächern haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihre informationstechnischen Grundkenntnisse zu erweitern und zu vertiefen und Projektarbeiten durchzuführen, z. B. Gewässeranalysen in Kooperation mit der Ökostation der Universität Koblenz

Einrichtung von Arbeitsgemeinschaften im sportlichen, naturwissenschaftlichen und künstlerisch-musischen  Bereich

Im Fachbereich Musik entwickeln sich zahlreiche Initiativen über den Regelunterricht hinaus. Größere musikalische Veranstaltungen gehören seit Jahren zum regelmäßigen Bestandteil des Jahresplans und finden viele Freunde auch außerhalb der Schule. Musical-AG und Band-AG bieten zusätzliche Möglichkeiten für musikalisch besonders Interessierte. Auch in den  Fachbereichen Sport, Bildende Kunst und Naturwissenschaften entwickeln sich kontinuierlich neue Projekte und Arbeitsgemeinschaften.

Berufsorientierung & Berufsvorbereitung

Das Konzept zur Berufswahlorientierung und Berufswahlvorbereitung wird kontinuierlich überarbeitet und weiterentwickelt. Projekte mit Partnern aus der Berufs- und Arbeitswelt, Betriebserkundungen, ein zweiwöchiges Praktikum, Studientage einschließlich eines Bewerbungstrainings zur Berufsvorbereitung mit externen Fachkräften aus der Wirtschaft und regelmäßige Beratungsangebote der Berufsberaterin in der Schule sind wesentliche Bestandteile des Konzepts.

Unterstützungsangebote beim Übergang in die gymnasiale Oberstufen